14 Definitionen der Demokratie

From democracy-handbook.org
Jump to: navigation, search
DemocracyHandbookApproved.png

Viele haben versucht Demokratie zu definieren. Es gibt aber keine einfache Definition, der alle vollkommen zustimmen können. Hier sind 14 verschiedene Definitionen, die alle auf einen bestimmten Aspekt von Demokratie wertlegen. Sie sind alle auf ihre Art und Weise richtig, es gibt aber nicht eine einzelne Definition, die als die vollkommene Wahrheit über Demokratie gelten kann.

  • Demokratie ist ein Wort aus dem Altgriechischen. Demos bedeutet Volk, kratos bedeutet Macht oder Herrschaft. Demokratie bedeutet also Volksmacht oder Volksherrschaft.
  • Demokratie ist eine Lebensart, die auf Respekt für den einzelnen Menschen beruht.
  • Demokratie ist das Recht jedes Einzelnen, die Gesellschaft zu beeinflussen und dies auf eine solche Weise, dass so viele Menschen wie möglich größtmögliches Glück erlangen.
  • Demokratie ist eine politische Ideologie, dessen Grundwerte Freiheit, Gleichheit und Toleranz sind.
  • Demokratie ist das Recht zu leben wie man möchte mit Respekt davor, dass Andere das gleiche Recht besitzen.
  • Demokratie basiert auf freiheitlich geführten Dialogen und Debatten zwischen allen Mitgliedern der Gesellschaft.
  • Demokratie ist das Prinzip, dass alle diejenigen die von einem Beschluss berührt sind, diesen direkt oder indirekt mit beschließen sollten. Dieses Prinzip sollte überall gelten: Im Privatleben, auf dem Arbeitsplatz, in der Gesellschaft und im Staat.
  • Demokratie ist eine Regierungsform, die allen größtmögliche Gleichheit und dem Einzelnen größtmögliche Freiheit sichert.
  • Demokratie ist eine Regierungsform, bei der das gesamte Volk - direkt oder indirekt - die entscheidenden Beschlüsse in Bezug auf die Verteilung der gesellschaftlichen Ressourcen festsetzt.
  • Demokratie ist eine Regierungsform, bei der die Staatsmacht eine auf Menschenrechte basierte Rechtsordnung festsetzen und aufrechterhalten soll.
  • Demokratie ist eine Regierungsform, bei der man die jeweilige Regierung ohne Revolution oder Blutvergießen absetzen kann.
  • Demokratie ist ein Regierungsform, bei der die Staatsmacht Beschlüsse trifft, bewerkstelligt und handhabt, die in Übereinstimmung mit den Wünschen der Mehrheit sind.
  • Eine Demokratie ist ein Staat, dessen Parlament und Regierung durch freie Wahlen gewählt wurde. Diese Wahlen finden im Abstand von wenigen Jahren statt und es kandidieren mindestens zwei Parteien.
  • Eine Demokratie ist ein Staat, in dem jeder Einzelne dazu verpflichtet ist die Menschenrechte zu schützen, indem er sie respektiert und dazu beiträgt, dass sie von anderen Bürgern und den politischen Institutionen des Landes eingehalten werden.

Nächtes Kapitel: Von den Institutionen und Voraussetzungen der Demokratie