Von www.democracy-handbook.org

From democracy-handbook.org
Jump to: navigation, search
DemocracyHandbookApproved.png

Sei Teil des Projekts

Vorläufig sind alle Kapitel für vier Sprachen vorbereitet: Dänisch (ursprünglicher Text), Englisch, Deutsch und Französisch. Zwischen den verschiedenen Sprachen kann per Mausklick am Ende der Seite gewählt werden. Sobald www.democracy-handbook .org in allen vier Sprachen fertig gestellt ist, wird die Website für Übersetzungen ins Spanische, Arabische, Chinesische und viele weitere Sprachen geöffnet. Das Ziel ist ein echtes Global Democracy Handbook zu schaffen.

Da www.democracy-handbook.org in Dänemark entwickelt und geschrieben wurde, geben viele Kapitel dänische Beispiele. Dies liegt nicht daran, dass die dänische Demokratie die beste oder die am meisten entwickelte ist. Vielmehr hat dies etwas damit zu tun, dass ein Projekt wie dieses notwendigerweise irgendwo anfangen muss. Natürlich ist es eine Bereicherung, wenn die Übersetzungen auch mit Beispielen aus anderen Ländern versehen werden.

Wenn du zu der Übersetzung von www.democracy-handbook.org beitragen möchtest, gebe bitte gleichzeitig die Erlaubnis, dass Democracy Handbook Association den Text für jede beliebige Nonprofit-Publikation überall und in jeder Form benutzen darf.

Drei Arten der Unterstützung

Generell kann jeder dieses Projekt unterstützen, die Tätigkeit als Übersetzer ist dazu nicht zwingend notwendig. Verlinke beispielsweise www.democracy-handbook.org mit deiner Homepage und/oder deinem Blog. Auf diese Weise können Suchmaschinen leichter die Homepage www.democracy-handbook.org. finden, sodass noch mehr Leute Zugang zu Informationen und Projekten rund um das Thema Demokratie bekommen. Auch kannst du den Link an Freunde und Bekannte per e-Mail versenden und diese dazu auffordern, das gleiche zu tun.

Wenn du übersetzen kannst, fange ruhig damit an! Am leichtesten ist es, zwei Fenster zu öffnen, sodass der Originaltext in dem einen und die Übersetzung in dem anderen zu sehen ist. Wie in Wikipedia können eventuelle Fehler durch spätere Nutzer ausgebessert werden.

Wenn du eine der Sprachen, zu welcher wir Übersetzer brauchen, besonders gut beherrscht - z. B. wenn es deine Muttersprache ist – würde es mich freuen, wenn du dich als Redakteur melden würdest. Redakteure sind in diesem Fall Autoren, welche die letzten Korrekturen an einer Seite vornehmen, bevor sie geschlossen werden.

Wünschenswert wären 4 bis 5 Redakteure für jede Sprache. Schicke einfach eine e-Mail an contact@democracy-handbook.org, wenn falls du Interesse hast.

Inhalt des Textes

www.democracy-handbook.org ist der Versuch, ein sehr umfassendes Thema für eine breite Gruppe Leser leicht zugänglich zu machen. Darum sind die Kapitel so kurz und klar wie möglich gehalten. Dies bedeutet natürlich auch, dass Einzelheiten und Präzision verloren gehen. Man kann also nicht nur www.democracy-handbook.org lesen und dann glauben, man wisse jetzt alles zum Thema Demokratie und ihrer Geschichte.

Hoffentlich kannst du so jedoch einen viel besseren Überblick über das Thema Demokratie bekommen, also darüber wie sie entstand und wie du selber einen Beitrag dazu leisten kannst, die Gesellschaft in der du lebst demokratischer zu gestalten. Wenn du über einzelne Themen mehr wissen möchtest, bildet das Internet eine geeignete Suchplattform, um weitere Anregungen zum Thema Demokratie zu erhalten und um dein Wissen über sie weiter zu vertiefen.

Warum sind die fertigen Seiten schreibgeschützt?

Vielleicht wirkt es undemokratisch, dass die fertig geschriebenen Seiten nicht der öffentlichen Korrektur zugänglich sind. Das ist richtig. Anderseits ist sind gerade die Grundprinzipien der Demokratie, so z.B. die Redefreiheit, die Rechte der Frau und alle anderen demokratischen Grundprinzipien an vielen Orten der Welt kontrovers. Darum habe ich mich dazu entschieden, fertige Seiten zu schließen, sodass democracy -handbook.org. nicht mit falschen Informationen gefüllt wird.

Wenn du meinst, dass einige Informationen falsch oder irreführend sind und diese gerne ausbessern bzw. korrigieren möchtest, benutze bitte die Funktion „Diskussion“ und erläutere dort kurz deinen Korrekturvorschlag. Du kannst auch eine e-Mail an contact@democracy-handbook.org schicken. Eventuelle Fehler werden danach überprüft und korrigiert.

DemocracyLogo.png

Das Logo des www.democracy-handbook.org ist das chinesische Zeichen für Demokratie: MIN ZHU. MIN bedeutet „Volk“ oder „Menschen“, ZHU bedeutet „Herr“, „zu bestimmen“, und „die Verantwortung zu haben“.

Democracy-handbook.org als Buch

Wenn der Text auf Deutsch übersetzt ist, soll er auch als Buchpublikation erscheinen. Wenn du mir bei der Herausgabe des Textes auf Deutsch weiterhelfen kannst, sende doch bitte eine e-Mail an contact @ democracy-handbook.org.

Wer steht hinter www.democracy-handbook.org?

Error creating thumbnail: File missing
Lene Andersen

Democracy-handbook.org ist von mir, Lene Andersen - Verfasserin, Philosophin und Verlegerin - entwickelt und geschrieben. Ich empfing im Jahre 2007 für meine Buchpublikation „Baade-Og“ den dänischen Demokratiepreis "Ebbe Kløvedal-Reichs Demokratistafet“, der nach dem dänischen Verfasser Ebbe Kløvedal-Reich benannt ist.

Ich bin weder Historikerin noch Politologin, sondern Wirtschaftswissenschaftlerin. Es gibt möglicherweise Historiker und Politologen die meinen, dass democracy-handbook.org davon geprägt sei. Ich begrüße darum konstruktive Vorschläge zur inhaltlichen Verbesserung dieses Projekts.

Der Grund, warum ich democracy-handbook.org erschaffen habe ist, dass ich selber in einer Demokratie lebe und weiß, dass ich selber nie längere Zeit ohne die Freiheit und die Sicherheit, die diese mir gibt, weiterleben könnte. Darum wünsche ich meinen Mitmenschen auf der übrigen Erde genau so großartige Möglichkeiten, wie ich sie selber habe. Aus diesem Grund will ich dazu beitragen, das Wissen über die Demokratie zu verbreiten, sodass es den Menschen leichter fällt, damit anzufangen sich damit zu beschäftigen. Außerdem würde es sicher einigen meiner Landsleute nicht schaden mitzulesen.

Die Fakten der Kapitel der democracy-handbook.org wurden von einer Handvoll Experten kontrolliert. Unter diesen sind:

Ove Kaj Petersen. Professor, cand.scient. pol., Copenhagen Business School, International Center for Business and Politics.

Jacob Erle, Leiter der IAED – International Academy for Education and Democracy. http:/www.iaed.info

Bent Raymond Jørgensen, Mag.art. in Geschichte.

Der englische Text

David Young http://instantenglish.dk/

Der französische Text

Übersetzer der Titelseite und dieser Seite sind V. Melchior und J.P. Mazens. Wir suchen noch Redakteuren auf französich

Der deutsche Text

Übersetzer der Titelseite und dieser Seite sind L. Schou, H. Melchior und A. Dobeson. Wir suchen noch Redakteuren af deutsch.

Verantwortlichkeit

Lene Andersen ist verantwortlich für den Inhalt aller geschlossenen Seiten mit democracy-handbook.org-Logo in der oberen rechten Seite. Alle anderen Seiten sind offen für Übersetzungen und Kommentare der Nutzer. Für den Inhalt dieser Seiten übernehme ich keine Verantwortung. Es ist die Verantwortlichkeit der Nutzer selbst, ihre Beiträge in den Grenzen des Rechts zu halten und einen zivilisierten Ton zu pflegen, der zu einer konstruktiven demokratischen Debatte beiträgt.

Viel Vergnügen

Mit freundlichem Gruß

Lene Andersen


Vorderseite

Main Page - alle Sprache